Zum Hauptinhalt springen

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte/-n (m/w/d)

Bestimmt hast du dich schon einmal gefragt, wie die Person im  Bürgerbüro, die dir deinen Personalausweis oder deinen Reisepass  ausstellt, zu dieser Arbeit kam? Vielleicht hast du auch schon etwas  beglaubigen lassen oder musstest ein Führungszeugnis bei dieser Person  beantragen? Dir kam sicher auch schon der Gedanke, wer all die  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses betreut und deren  Dokumente verwaltet sowie das Gehalt für sie berechnet? Und wer  bereitet eigentlich die Beschlüsse für die Sitzungen der verschiedenen  Ausschüsse und der Gemeindevertretersitzung vor? Oder weißt du, wer  deinen Hund steuerlich veranschlagt und dir die Hundesteuermarke  zusendet? Wenn du einmal deine Parkuhr vergisst oder dein Auto falsch  abstellst – wer schickt dir dann den Bußgeldbescheid? Du benötigst  einen  Wohnberechtigungsschein oder musst einen kranken Baum fällen  lassen. An wen wendet man sich dann in einem Rathaus? Richtig – an  eine/-n Verwaltungsfachangestellte/-n!

Du kannst eine dieser Personen werden, die all diese vielseitigen und spannenden Aufgaben rund um eine Gemeindeverwaltung übernimmt!

Was erwartet dich während der Ausbildung im Rathaus Kleinmachnow?
Während deiner dreijährigen dualen Ausbildung zum/zur  Verwaltungsfachangestellten durchläufst du, abgestimmt auf den  Ausbildungsrahmenplan, alle Fachbereiche und Fachdienste unseres  Rathauses. Du lernst deine Kolleginnen und Kollegen und deren tägliche  Aufgaben kennen. Dabei befasst du dich mit gesetzlichen Bestimmungen  und bist beratend sowie unterstützend für die Bürgerinnen und Bürger  des Ortes tätig.

Du arbeitest mit den gängigen Office-Programmen sowie mit speziellen  Verwaltungsanwendungen, schreibst E-Mails oder Bescheide und führst  Telefonate. Hilfsbereite und freundliche Kolleginnen und Kollegen  unterstützen dich, um deine Ausbildungsziele im Haushalts- und  Personalwesen oder im Verwaltungsrecht zu erreichen. Du lernst  einschlägige Gesetze zu lesen und diese entsprechend anzuwenden.  Neben dem praktischen Teil der Ausbildung im Rathaus, besuchst du  zusätzlich zwei weitere Lernorte, an denen du im theoretischen Teil,  interessante und wichtige Inhalte vermittelt bekommst. Diese wirst du im  „Azubialltag“ dann anwenden und vertiefen.

Was bieten wir unseren Verwaltungsfachangestellten-Azubis hier bei uns?

Du erhältst eine abwechslungsreiche und fundierte Ausbildung in einem anerkannten Beruf.
Du teilst dir mit unseren anderen Auszubildenden ein großes eigenes und technisch modern ausgestattetes Büro. Ein höhenverstellbarer Bürotisch und ein eigener PC-Arbeitsplatz warten hier auf dich.
Bürobedarf und Lernmittel, wie die Vorschriftensammlung (VSV) oder Bücher, werden durch die Gemeindeverwaltung gestellt.
Du kannst an teambildenden Events teilnehmen und wirst im familiären sowie freundlichen Kollegium aufgenommen. Du kannst und sollst dich sowie deine Ideen stets mit einbringen.
Du erhältst 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr.
Du kannst, im Rahmen unserer Dienstvorschriften und unter  Berücksichtigung schulischer Belange, deine Arbeitszeit flexibel  gestalten.
Die Chance zur Übernahme nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung ist sehr hoch.

Wie sieht es während der Ausbildung in deinem Geldbeutel aus?
Deine Ausbildungsvergütung erhältst du auf Grundlage des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD-BBiG). So sieht dein Entgelt, welches du am Monatsende erhältst, aus (Bruttoangaben – Gültigkeit ab dem 1. April 2022):

1. Ausbildungsjahr              1.068,26 Euro
2. Ausbildungsjahr              1.118,20 Euro
3. Ausbildungsjahr              1.164,02 Euro

Darüber hinaus bieten wir im Rahmen des Tarifvertrages noch zusätzliche Leistungen:

Jahressonderzahlung, die im Monat November ausgezahlt wird.
Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro monatlich.
Bestehst du deine Abschlussprüfung erfolgreich beim ersten Versuch, so sieht der TVAöD für dich eine Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro vor.
Pro Ausbildungsjahr gibt es für dich zusätzlich 50 Euro als Zuschuss für Lernmittel.

Was solltest du mitbringen, um die Ausbildung erfolgreich und mit Freude zu absolvieren?
Du solltest einen guten Abschluss der 10. Klasse (Mittlerer  Schulabschluss/Fachoberschulreife) oder ein Abitur (Allgemeine  Hochschulreife) vorweisen können.
Du hast einen Faible für strukturiertes, ordentliches Arbeiten, Freude an der Arbeit mit dem PC und fundierte Kenntnisse im Umgang mit den  gängigen MS-Office-Programmen, insbesondere Word und Excel Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Sozialkompetenz, Teamfähigkeit sowie ein freundliches, gepflegtes und serviceorientiertes Auftreten beschreiben dich und deinen Charakter.
Hohe Motivation, Engagement und Eigeninitiative sowie Pünktlichkeit sind deine positiven Eigenschaften.

Wo findet der theoretische Teil deiner Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte/-n statt?
Wie du bereits weißt, handelt es sich bei der Berufsausbildung zur/zum  Verwaltungsfachangestellten um eine duale Ausbildung. Dabei findet die  Praxis im Gemeindeamt statt. Den theoretischen Teil übernehmen die  Brandenburgische Kommunalakademie und das Oberstufenzentrum 2 – Wirtschaft und Verwaltung, welche beide ihren Sitz in der  Landeshauptstadt Potsdam haben.

Im Oberstufenzentrum (OSZ) erfolgt der Unterricht im Blockmodell. Hier wirst du vor allem in Verwaltungslehre unterrichtet. Aber auch Fächer wie  Deutsch, Englisch und Sport gehören hier zu deinem Schulalltag.

Bei der Brandenburgischen Kommunalakademie (BKA) nimmst du an  dienstbegleitenden Unterweisungen teil. Hier wird dein erlangtes Wissen ergänzt und vertieft. Die BKA ist auch für die Durchführung deiner  Zwischen- und Abschlussprüfung verantwortlich.

Wann beginnt die Ausbildung und was passiert nach den drei Jahren?
Die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten beginnt bei uns immer zum 1. August eines jeden Jahres. In der Regel haben wir nur einen einzigen Ausbildungsplatz zu vergeben. Die Ausschreibung erfolgt ab Dezember des Vorjahres.

Nach deinem erfolgreichen Abschluss trägst du die Berufsbezeichnung  „Verwaltungsfachangestellte/-r“. Damit kannst du dann fast überall im  Rathaus eingesetzt werden. Gesetzlich sind wir dazu verpflichtet, dich,  bei dienstlichem Bedarf, im Anschluss an die Berufsausbildung für zwölf  Monate in ein Arbeitsverhältnis zu übernehmen, wenn dem nichts  entgegensteht.

Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen, mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen sowie anderweitigen Nachweisen, sendest du bitte per E-Mail an das Postfach des Personalamtes. Dieses erreichst du direkt über den Bewerben-Button. Bitte beachte, dass alle Anlagen deiner Bewerbung nur als PDF-Datei von uns angenommen und geöffnet werden können.

Bei Fragen zu deiner Bewerbung oder zur Ausbildung bei uns im Rathaus, meldest du dich bitte bei den Kolleginnen des Fachdienstes Personal.

Ähnliche Stellenanzeigen

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte/-n (m/w/d)

14532 Kleinmachnow
Ausbildung
Abitur oder gleichwertig
Mittlere Reife oder gleichwertig

Veröffentlicht am 25.11.2022

Jetzt Job teilen