Zum Hauptinhalt springen

Ähnliche Stellenanzeigen

Sachbearbeiter/-in Arbeitsschutz (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mitarbeiter/-in Arbeitsschutz (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Mit ca. 200 Mitarbeitern in der Verwaltung, unseren Kindergärten und der Bewirtschaftung arbeiten wir daran den rund 15.600 Einwohnern unserer Gemeinde das „Glück“ jeden Tag ein Stück näher zu bringen. Feste Größen dazu sind unser „interkommunales Bauamt“, unsere 8 Kindereinrichtungen (6 Kindergärten und 2 Horte), 2 Grundschulen und unsere Tourismusinformation mit Bibliothek und Gemeindehäusern.

Die Stelle ist dem Fachbereich Allgemeine Verwaltung zugeordnet.

Die Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden in der Woche (ab Januar 2023 39,0 Stunden). Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 vorgesehen.

Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.

Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:

  • Arbeitsschutz/Sicherheitsbeauftragte/r
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung der Arbeitsschutzausschusssitzung
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen/ Arbeitsschutz incl. vor-Ort Begehungen mit unserer externen Firma
  • Abarbeitung von Mängeln (Weiterleitung, Kontrolle, Protokollierung, Absicherung etc.)
  • Planung und Verwaltung der Ersthelfer
  • Planung und Verwaltung der Ersthelfer-Materialien
  • Planung und Verwaltung der betriebsärztlichen Untersuchungen
  • Haftpflichtversicherungsangelegenheiten
    • Meldung der eingehenden Haftpflichtschäden an Haftpflichtversicherer
    • Anfertigung Stellungnahmen für den Haftpflichtversicherer zu aktuellen Schadensmeldungen nach Zuarbeit der zuständigen Stellen
    • Betreuung und Ansprechpartner der betroffenen Bürger und Mitarbeiter
  • Haushaltsangelegenheiten
    • Zuarbeiten für die jährliche Haushaltsplanung
  • Ausarbeitung von Dienstanweisungen/-vereinbarungen
    • Entwicklung und Fortpflege von Dienst- und Geschäftsanweisungen
  • Datenschutz
    • Unterweisung der Mitarbeiter
    • Kontrolltätigkeiten
  • Vorabkontrolle, Freigabeverfahren, Führung Verfahrensverzeichnis
  • Prüfung der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Erfordernisse
  • Hinwirken auf Einhalten der Datenschutzbestimmungen

Fachliche Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Verwaltungsfachwirt
  • oder gleichwertige Ausbildung mit Bereitschaft zur Fortbildung
  • geprüfter Datenschutzbeauftragter (oder Bereitschaft zum Erwerb der Qualifikation)

Weitere Anforderungen:

  • gute Kenntnisse im Arbeitsschutz
  • gute Kenntnisse im Datenschutzrecht
  • Außerdem arbeiten Sie gern und sicher mit den MS-Office-Anwendungen Word, Excel
  • Führerscheinklasse B
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis, gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragung

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein selbstständiges, eigenverantwortliches, ziel- und ergebnisorientiertes Handeln
  • vertrauenswürdige und freundliche Persönlichkeit
  • Sie haben auch in kontroversen Diskussionen einen wertschätzenden Kommunikationsstil und eine sichere schriftliche Ausdrucksweise.
  • sicheres und kompetentes Auftreten
  • hohe Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • gutes Einfühlungsvermögen und Kommunikationsbereitschaft
  • Verschwiegenheit
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

Was wir Ihnen bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit, Teilzeit, Homeoffice)
  • unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise per Mail bis zum 17.10.2022 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: Arbeitsschutz
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

per E-Mail (PDF Dateien  max. 10 MB) direkt über den Bewerben-Button an: bewerbung(at)muehlenbecker-land.de

Nähere Auskünfte zum Bewerberauswahlverfahren und zu fachlichen Fragen erhalten Sie bei Frau Müller, unter der Telefonnummer 033056/841-60.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 in Verbindung mit § 68 Abs. 2,3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Hinweis:

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

Hinweise zum Datenschutz:

Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

Dauer der Speicherung:

Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung....

Ähnliche Stellenanzeigen

Sachbearbeiter/-in Arbeitsschutz (m/w/d)

Mühlenbecker Land
Vollzeit, Festanstellung
Abgeschlossene Lehre/Ausbildung

Veröffentlicht am 23.10.2022

Jetzt Job teilen