Zum Hauptinhalt springen

Sachbearbeiter Qualitätssicherung (m/w/d)

Beschreibung

Der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa liegt im Südosten des Landes Brandenburg bei Cottbus/Chóśebuz im weiteren Metropolenraum Berlins und bietet neben dem Spreewald viele weitere Sehenswürdigkeiten und eine gute Verkehrsanbindung/ÖPNV.
Zum 01.06.2024 suchen wir Sie zur Verstärkung unseres Teams für das Dezernat I, Fachbereich Kataster und Vermessung am Dienstort Cottbus/Chóśebuz als

Sachbearbeiter Qualitätssicherung (m/w/d)

Das sind Ihre Aufgaben

Prüfung von Projekten zur Qualitätsverbesserung und Übernahme der Ergebnisse in das Liegenschaftskataster

  • Prüfung und Entscheidung über die Übernahmevoraussetzung der Ergebnisse der Qualitätsverbesserungsprojekte
  • Feststellung, Klärung und Entscheidung zu Widersprüchen im Katasternachweis
  • Beurteilung der angefertigten Fortführungsergebnisse und Fortführung des Liegenschaftskatasters
  • Sachbearbeitung von Projekten zur Qualitätsverbesserung im Liegenschaftskataster (flächenhafte Berechnungen mittels Ausgleichungsrechnung)

Stellvertretung der Sachgebietsleitung

Das bringen Sie mit

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium in einem akkreditierten Studiengang (Diplom (FH), Bachelor) in den Fachrichtungen Vermessungswesen/Geodäsie, Geomatik oder Kartographie
  • langjährige praktische Erfahrungen in den Bereichen des Liegenschaftskatasters und der Liegenschaftsvermessung.
  • Umfassendes Fachwissen, insbesondere auf dem Gebiet des Liegenschaftswesens und der Geodäsie, unter Beachtung und Anwendung aktueller gerichtlicher Rechtsprechung im Liegenschaftswesen
  • Kenntnisse über die historischen Abläufe beginnend mit dem Aufbau des Liegenschaftskatasters
  • sicherer Umgang mit geodätischen Berechnungsprogrammen und fundierte Kenntnisse in der Ausgleichungsrechnung (z. B. GEOgraf, KIVID, Systra, David-EQK u. a.)
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • persönliche Integrität- Vorbildcharakter
  • Eigenmotivation und Eigeninitiative
  • Ergebnisverantwortung und Entscheidungsfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Kommunikationsfähigkeit

Das bieten wir Ihnen

  • unbefristeter Arbeitsvertrag, Entgeltgruppe 12 TVöD
  • umfassende Einarbeitung
  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Raum für Eigeninitiative und Verantwortung
  • ein motiviertes und offenes Team, mit dem es Spaß macht zu arbeiten

Ihre Vorteile bei uns:

  • 39 Wochenstunden (Vollzeit) in Gleitzeit
  • mobiles Arbeiten
  • betriebliche Altersvorsorge, Jobticket
  • Jahressonderzahlung
  • Teamtag etc.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.
Der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa begrüßt Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. In gleichem Maße werden Bewerbungen von Personen befürwortet, die ehrenamtlich Aufgaben und damit Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen.
Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind willkommen. Diese werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) besonders berücksichtigt.
Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 29.02.2024 an den
Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca)
oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei im pdf-Format mit einer Größe von max. 10 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an
hauptamt@lkspn.de
Hinweis:
Auf den Gebrauch von Bewerbungsmappen und auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, soweit ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Bei Fragen zum Verfahren steht Frau Simmann als Ansprechpartnerin telefonisch unter der Nummer +49 3562 986-11121 zur Verfügung. Bei fachspezifischen Fragen gibt Herr Schöne Auskunft, telefonisch zu erreichen unter +49 0355 4991-2221.
Hinweise zum Datenschutz
Persönliche Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachführungskräfte bzw. Fachverantwortliche, Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte oder Schwerbehindertenvertretung) Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungsfristende

29.02.2024

Dies ist eine auf dritten Jobbörsen gefundene Stellenanzeige. Wir bieten hierfür keinen Support, können diese aber jederzeit offline stellen. Für weitere Informationen: Datenschutzhinweise | Anzeige melden.

Ähnliche Stellenanzeigen

Sachbearbeiter Qualitätssicherung (m/w/d)

Landkreis Spree-Neiße
Cottbus
Teilzeit, Unbefristet, Vollzeit

Veröffentlicht am 10.02.2024

Jetzt Job teilen